Startseite
Teilnehmer + Ergebnisse
Aktuelle Ergebnisse online
Rückblick
Bilder 2012
Förderer und Sponsoren
Gästebuch
Einträge
Anfahrt / Karte
Wir über uns
Mitglied werden
Fanartikel
Interessante Links
Treffpunkt
Kontakt
Impressum


20.01.2012    Hallenmasters 2012 - der Film


http://youtu.be/hgHAQaKJnh8 

                        


16.01.2012    

                    Herzlichen Glückwunsch an das Team von Holstein Kiel
                            Sieger der Gütersloher Hallenmasters 2012


Mit etwas Verspätung traf am Freitag das Team aus Rhade ein, allerdings mußte der Spielplan nicht geändert werden. Die offizielle Begrüßung um 20.00 Uhr aller Teams, von Kiel bis Kriens und von Potsdam bis Duisburg, durch die Bürgermeisterin und einem Vertreter der Volksbank Gütersloh, dem Hauptsponsor des Turniers zeigt die Bedeutung des Turniers auf.

Die ersten Spiele der Vorrunde brachten auch schon die ersten kleinen Überraschungen. Da die Anreise für das eine oder andere Team schon strapaziös ist, sind die Freitagsspiele allerdings nicht unbedingt ein Hinweis auf das Abschneiden im Turnier.
 
Am Samstagvormittag gab es dann aber so manche dicke Überraschung. Die im Vorfeld des Turniers als klare Teilnehmer für die A-Gruppe gesetzten Teams aus Essen-Schönebeck, Freiburg, Bayer Leverkusen, dem Hamburger SV, Sindelfingen und Gütersloh 1 spielen "nur" in der B-Gruppe. Trotz vieler Tränen nach dem vermeintlichen Ausscheiden ist die Stimmung nach dem Abendessen wieder gut,denn schaut man mal nur auf das Teilnehmerfeld der B-Gruppe dann kann man schon hier von einem hochkarätig besetzten Turnier sprechen. Spätestens beim Karaokeabend und der anschließenden Disco können alle wieder lachen.

Am Sonntag werden nun die letzten Gruppenspiele absolviert. Schon um 10.00 Uhr ist die Halle brechend voll, viele Eltern sind angereist und auch viele Gütersloher Zuschauer sorgen für eine würdige - und lautstarke - Kulisse. Potsdam wird erwartungsgemäß in der Gruppe A1  Erster, aber irgendwie scheint Sand in der Turbine zu sein, Holstein Kiel gewinnt 2 Spiele knapp aber verdient und wird Gruppensieger der A2 Gruppe. Qualifikant DJK Schlichthorst wird Erster der B1 Gruppe und Freiburg holt sich den Gruppensieg in der B2 Gruppe.

Indessen wird Kiel von vielen als Geheimfavorit für den Masterssieg gehandelt, im Halbfinale können sich die Störchinnen aber erst im Neunmeterschießen gegen Herford durchsetzen und ziehen ins Finale der A-Runde ein. In der zweiten Halbfinalpartie setzt sich Potsdam gegen das überraschend starke Team aus der Schweiz durch und steht somit ebenfalls im Finale der A-Runde.

In der B-Runde wird DJK Schlichthorst mit einem 1:0 Sieg gegen Freiburg Sieger des B-Turniers, Gastgeber Gütersloh kann durch einen 6:4 (2:2) Erfolg im Neunmeterschießen den dritten Platz belegen.

Im Spiel um Platz 3 in der A-Gruppe setzt sich Herford mit einem 2:0 Erfolg gegen das Team aus Kriens durch, im Finale setzt sich das Team aus Kiel, mit vielen U16 Mädchen angetreten, verdient mit 3:0 gegen die Turbinchen aus Potsdam durch.

Die 11 Jahre bestehende Regel, dass ein Verein der nicht in der Schule übernachtet die Masters nicht gewinnen kann, besteht nun nicht mehr. Bei der Pokalübergabe durch den Landrat des Kreises stehen alle Zuschauer und feiern nicht nur die Pokalsieger, sondern auch alle anderen Mannschaften, die wiederum 3 Tage hochklassigen Fußball geboten haben. Deutschlands größtes Hallenturnier für U17 Mädchenteams ist beendet.

Der Rest ist schnell erzählt, die Organisatoren des Turniers haben wieder einmal gute Vorarbeit geleistet, viele Helfer - selbst die Spielerinnen der 1. und 2. Mannschaft des FSV - sorgten für einen reibungslosen Ablauf. Nach Abbau der Rundumbande und Verladen der Materialien stehen die Helfer noch kurz beisammen und reden miteinander - worüber? - die ersten Vorbereitungen für die Masters 2013.



                          ----- Rückblick auf Hallenmasters 2011 -----


                         Die  VOLKSBANK  GÜTERSLOH  PRÄSENTIERTE

                          ----- Teilnehmer Hallenmasters 2011  -----


In einem spannenden und hochklassigen Endspiel konnten sich die Mädchen aus Potsdam gegen das Team von Bayer 04 Leverkusen mit 2 : 1 Toren den Hallenmasters Titel 2011 sichern.  Aufgrund der im Turnierverlauf gezeigten Leistungen war die Besetzung des Endspiels mit den beiden Teams aus Potsdam und Leverkusen die richtige Spielpaarung.

Wir bedanken uns bei allen Teams für tollen Fußball, Fairness auf und neben dem Platz und die Geduld, wenn etwas mal nicht sofort geregelt werden konnte.


Gruppe A

FCR Duisburg
1.FC Saarbrücken
Herforder SV
FSV Jägersburg

Gruppe B

Turbine Potsdam
VfL Bochum
VfL Sindelfingen
FC Rhade (Qualifikant aus Allianz Weeke Girls Cup)

Gruppe C

Bayer 04 Leverkusen
SC Bad Neuenahr
SC Kriens U18 (Schweiz)
SG Essen - Schönebeck

Gruppe D

Werder Bremen
Piesberger SV
IF Skovbakken (Dänemark)
FSV Gütersloh 1

Gruppe E

Borussia Mönchengladbach
Lokomotive Leipzig
BV Cloppenburg (Qualifikant aus Allianz Weeke Girls Cup)
FSV Gütersloh 2


_______________________________________________________________________
---------------------------------------------------------------------------------



                          

                              


01.01.2012

Wir wünschen euch ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.

Noch 12-mal schlafen, dann beginnen die Masters.


30.12.2011

Auch in 2012 wird es wieder eine große Tombola zu den Hallenmasters geben. Vielen Dank an alle Spender, ganz tolle Gewinne warten auf die Glückspilze.


10.12.2011

Gütersloh Sporthalle Ost um 15.45 Uhr


Ein Jubelsturm nach einem packenden und torreichen Endspiel, die U17 Mädchen des SV DJK Schlichthorst haben den Volksbank Cup gewonnen und sich somit als Sieger des Turniers, ebenso wie der zweite Gewinner, der FC Rhade, einen Startplatz bei den Gütersloher Hallenmasters 2012 gesichert. Den 3. Platz erspielen sich die U17 Mädchen vom Magdeburger FFC, die im Halbfinale - ebenso wie die Viertplazierten, das U17 Team von Arminia Bielefeld - den Einzug ins Finale nur knapp verfehlt haben. Die U17 Mädchen aus Magdeburg hatten gegen das Team von Arminia Bielefeld im Neunmeterschießen etwas mehr "Fortune". 

Bei der Siegerehrung und Übergabe des Volksbank Pokals waren sich alle einig, spannenden und sportlich hochklassigen Mädchenfußball erlebt zu haben. Das Hallenmasters Team bedankt bei allen Mannschaften und gratuliert den Teams aus Schlichthorst und Rhade zur Qualifikation. 


05.12.2011

Am Samstag um 10.00 Uhr wird der Volksbank Gütersloh Cup, das Qualifikationsturnier für die Gütersloher Hallenmasters, angepfiffen. Folgende Vereine schicken ihre Nachwuchsteams in den Wettkampf um einen der beiden Startplätze für die Hallenmasters:

Gruppe A

SV DJK Schlichthorst
FC Rhade
SV Ubbedissen
Magdeburger FFC
FSV Gütersloh

Gruppe B

DSC Arminia Bielefeld
SV Spexard
SpVg Brakel
SUS Timmel
PSG Hildesheim

Wir wünschen allen Teilnehmern eine gute Anreise.




09.11.2011

Heute wurde in den Geschäftsräumen der Volksbank Gütersloh die Gruppenauslosung für die Hallenmasters durchgeführt. Die Gruppeneinteilung ist auf der Startseite veröffentlicht.


30.08.2011

Die Volksbank Gütersloh übernimmt auch die Patenschaft für das Qualifikationsturnier.  Folgende Teams haben sich bis jetzt angemeldet:

Magdeburger FFC
SV DJk Schlichthorst
FC Rhade 1925 e.V
SV Ubbedissen 09
Arminia Bielefeld
PSV Hildesheim


06.08.2011

Das Qualifikationsturnier wird auch im Sportzentrum Ost, Am Anger 54, Gütersloh ausgetragen. Datum 10.12.11 - Beginn 10.00 Uhr

23.06.2011

Die Qualifikationsrunde für die 2 Startplätze bei den Hallenmasters findet am 10.12.2011 statt.  Anmeldungen ab sofort per email an: hallenmasters@gmx.de

24.03.2011

Die Volksbank Gütersloh übernimmt erneut die Patenschaft für die Hallenmasters


17.01.2011  Bericht auf der Fansoccer Seite:

http://www.fansoccer.de/turniere/hallenturniere/guetersloh11/guetersloh11.htm



===============================================================
_______________________________________________________________________

===============================================================





GÜTERSLOHER   HALLENMASTERS 

Gütersloher Hallenmasters 2010 – Qualifikationsrunde für die Hauptgruppen

Tabellenstand nach der Vorrunde, die Mannschaften auf Platz 1 und 2 spielen in der Gruppe A, die Mannschaften auf Platz 3 und 4 spielen in der Gruppe B.
  
                                 Spiel 1        Spiel 2       Spiel 3         Gesamt
Gruppe A                Tore    P.    Tore     P.   Tore    P.   Tore   Punkte     Platz
Bayer Leverkusen          :              :                :               :         9           1
FCR 2001 Duisburg         :              :                :               :         4           2
Herforder SV                 :              :                :               :         4           3
VFL Wolfsburg               :              :                :               :         0           4
 
Gruppe B                      Tore   P.   Tore   P.  Tore   P.     Tore   Punkte    Platz
1. FFC Turbine Potsdam      :             :            :                :          9           1
SC Freiburg                      :             :            :                :          3           3
Bor. Mönchengladbach        :             :            :                :          6           2
SC 07 Bad Neuenahr          :             :            :                :           0           4
 
Gruppe C                      Tore   P.   Tore   P.   Tore   P.     Tore   Punkte   Platz
FSV Gütersloh                   :             :               :               :        4          3
BV Cloppenburg                 :             :               :               :        0          4
Leipziger FC                      :             :               :               :        5          2
SG Wattenscheid 09           :             :               :               :        7          1
 
Gruppe D                      Tore   P.   Tore   P.   Tore   P.      Tore  Punkte   Platz
1. FC Saarbrücken             :              :             :                +3        6          2
SV Werder Bremen             :              :             :                +3       6          1
SG Lütgendortmund            :              :             :                 0        6          3
SG Essen-Schönebeck        :              :             :                -6        0          4
 
Gruppe E                      Tore  P.   Tore   P.    Tore   P.        Tore  Punkte  Platz
VFL Sindelfingen                :            :               :                   :        9       1
1. FFC Frankfurt                :            :               :                   :        1       3
FSV Jägersburg                 :            :               :                   :        1       4
Piesberger SV                    :            :               :                  :         6       2



Spielplan
 Gütersloher Hallenmasters 2010 - Hauptrunde



Samstag, den 09. Januar 2010 

 
 
  13:05  Herford  :   Gütersloh     1 : 3                       
B1   Dritter Gruppe A : Dritter Gruppe C 
    
  13:17  Frankfurt  :  Bad Neuenahr   0 : 2
B1   Dritter Gruppe E : Vierter Gruppe B
     
  13:29  Freiburg  :   Lütgendortmund   0 : 3
B2   Dritter Gruppe B : Dritter Gruppe D
     
  13:41 Wolfsburg  :   Cloppenburg   2 : 0
B2   Vierter Gruppe A : Vierter Gruppe C
     
  13:53  Essen  :   Herford   0 : 3
B1   Vierter Gruppe D : Dritter Gruppe A
      
  14:05  Bad Neuenahr  :  Gütersloh   0 : 1
B1   Vierter Gruppe B : Dritter Gruppe C
      
  14:17  Jägersburg  :  Freiburg   2 : 2
B2   Vierter Gruppe E : Dritter Gruppe B 
    
  14:29  Cloppenburg  :  Lütgendortmund   0 : 7
B2   Vierter Gruppe C : Dritter Gruppe D
     
  14:41  Gütersloh  :   Frankfurt   5 : 1
B1   Dritter Gruppe C : Dritter Gruppe E
      
  14:53  Bad Neuenahr  :  Essen   1 : 1
B1   Vierter Gruppe B : Vierter Gruppe D
     
  15:05  Lütgendortmund  :   Wolfsburg  2 : 0
B2   Dritter Gruppe D : Vierter Gruppe A
      
  15:17  Cloppenburg  :  Jägersburg   0 : 2
B2   Vierter Gruppe C : Vierter Gruppe E
     
  15:29  Frankfurt  :   Essen   2 : 1
B1   Dritter Gruppe E : Vierter Gruppe D
     
  15:41  Wolfsburg  :   Jägersburg   0 : 1
B2   Vierter Gruppe A : Vierter Gruppe E
      
  15:53  Duisburg  :   Wattenscheid   1 : 4
A1   Erster Gruppe A : Erster Gruppe C
      
  16:05  Sindelfingen  :   Mönchengladbach   3 : 0
A1   Erster Gruppe E : Zweiter Gruppe B      

 


Spielplan  Gütersloher Hallenmasters 2010 - Hauptrunde
Samstag, den 09. Januar 2010 

 
 
  16:17  Potsdam  :   Bremen   3 : 2
A2   Erster Gruppe B : Erster Gruppe D
      
  16:29  Leverkusen  :   Leipzig   2 : 0
A2   Zweiter Gruppe A : Zweiter Gruppe C
      
  16:41  Saarbrücken  :   Duisburg   0 : 3
A1   Zweiter Gruppe D : Erster Gruppe A
      
  16:53  Mönchengladbach  :  Wattenscheid   1 : 1
A1   Zweiter Gruppe B : Erster Gruppe C
      
  17:05  Piesberg  :   Potsdam   0 : 6
A2   Zweiter Gruppe E : Erster Gruppe B
      
  17:17  Leipzig  :   Bremen   4 : 5
A2   Zweiter Gruppe C : Erster Gruppe D  
  
  17:29   Wattenscheid  :  Sindelfingen   2 : 1          
A1   Erster Gruppe C : Erster Gruppe E  
  
  17:41  Mönchengladbach  :   Saarbrücken  2 : 2
A1   Zweiter Gruppe B : Zweiter Gruppe D
     
  17:53   Bremen  :   Leverkusen   1 : 5
A2   Erster Gruppe D : Zweiter Gruppe A
     
  18:05  Leipzig  :   Piesberg   4 : 1
A2   Zweiter Gruppe C : Zweiter Gruppe E
      
  18:17  Sindelfingen  :  Saarbrücken   2 : 2
A1   Erster Gruppe E : Zweiter Gruppe D
      
  18:29  Leverkusen  :   Piesberg   6 : 0
A2   Zweiter Gruppe A : Zweiter Gruppe E      

 

 

 


Spielplan  Gütersloher Hallenmasters 2010 - Hauptrunde



Sonntag, den 10. Januar 2010 
  
  
    08:30  Herford   :   Bad Neuenahr   2 : 0
  B1   Dritter Gruppe A : Vierter Gruppe B
      
    08:42  Freiburg   :   Cloppenburg   4 : 1
  B2   Dritter Gruppe B : Vierter Gruppe C
      
    08:54  Duisburg  :   Mönchengladbach   1 : 0
  A1   Erster Gruppe A : Zweiter Gruppe B
      
    09:06  Potsdam  :   Leipzig   2 : 0 
  A2   Erster Gruppe B : Zweiter Gruppe C
        
    09:18  Herford  :  Frankfurt    5 : 0  
  B1   Dritter Gruppe A : Dritter Gruppe E
        
    09:30  Freiburg  :   Wofsburg   3 : 1 
  B2   Dritter Gruppe B : Vierter Gruppe A
        
    09:42  Duisburg  :   Sindelfingen   1 : 1 
  A1   Erster Gruppe A : Erster Gruppe E
        
    09:54  Potsdam  :  Leverkusen   1 : 1  
  A2   Erster Gruppe B : Zweiter Gruppe A
        
    10:06  Gütersloh  :  Essen   4 : 0 
  B1   Dritter Gruppe C : Vierter Gruppe D
        
    10:18   Lütgendortmund  :   Jägersburg   0 : 2 
  B2   Dritter Gruppe D : Vierter Gruppe E
        
    10:30  Wattenscheid  :  Saarbrücken   1 : 2  
  A1   Erster Gruppe C : Zweiter Gruppe D
        
    10:42  Bremen  :   Piesberg   4 : 0 
  A2   Erster Gruppe D : Zweiter Gruppe E         


         

Sonntag, den 10. Januar 2010 

  

  Platz 9   B -Turnier 
     
  10:54      
  Fünfter Gruppe B1   Fünfter Gruppe B2 

  Essen  :  Cloppenburg   1  :  2
 
  Platz 9   A -Turnier    
 
  11:06
      
  Fünfter Gruppe A1   Fünfter Gruppe A2

  Mönchengladbach  :  Piesberg   2  :  0
 
  Platz 7   B -Turnier
        
  11:21    
  Vierter Gruppe B1   Vierter Gruppe B2

  Frankfurt  :  Wolfsburg    4  :  2
 
  Platz 7   A -Turnier 
      
  11:33     
  Vierter Gruppe A1   Vierter Gruppe A2

  Saarbrücken  :  Leipzig   0  :  2
   
  Platz 5   B -Turnier 
       
  11:48    
  Dritter Gruppe B1   Dritter Gruppe B2 

  Bad Neuenahr  :  Freiburg   4  :  1   nach Neunmeterschießen
 
  Platz 5   A -Turnier 
        
  12:00   :     :  
  Dritter Gruppe A1   Dritter Gruppe A2 

  Sindelfingen  :  Bremen   2  :  3
 
  
  Halbfinale  A -Turnier
   
  12:15          
  Zweiter Gruppe A1   Erster Gruppe A2  

  FCR Duisburg  :  Bayer Leverkusen     5  : 3     ( n.Neunmeterschießen )
             
  12:27          
  Erster Gruppe A1   Zweiter Gruppe A2    

  SG Wattenscheid  :  Turbine Potsdam    3  : 5    ( n.Neunmeterschießen )

  Platz 3  B-Turnier

  12:42      
  Zweiter Gruppe B1  :  Zweiter Gruppe B2

  Herforder SV  :  SG Lütgendortmund     1  :  2 
         
  Finale  B-Turnier  

  12:54
     
  Erster Gruppe B1   Erster Gruppe B2     

  FSV Gütersloh  :   FSV Jägersburg      4  : 2    ( n.Neunmeterschießen )

         
Damit haben die Mädchen des FSV das B - Turnier gewonnen, herzlichen Glückwunsch.



  Spiel um Platz 3   A -Turnier  
 
  13:09    
  Verlierer Halbfinale 1   Verlierer Halbfinale 2   

  Wattenscheid      :    Leverkusen      3  :  4    ( n.Neunmeterschießen )

         
   Gütersloher Hallenmasters 2010 - Finale
     
  13:21                    
  Sieger Halbfinale 1   Sieger Halbfinale 2   
 
  FCR Duisburg        :   Turbine Potsdam       3  : 1



Wir gratulieren den Mädchen vom FCR Duisburg, die erfolgreich den Masters Titel verteidigen konnten.
      




Qualifikationsturnier 2010


Trotz bitterer Kälte und schwierigen Straßenverhältnissen kamen alle Teilnehmer ohne Schaden gut in Gütersloh an. Den Spielerinnen wurde es schnell warm und somit waren es teilweise sehr spannende und interessante Spiele in der Vorrunde.

Für die Zwischenrunde qualifizierten sich in Gruppe A: Arminia Bielefeld, Spvg. Brakel und BV Cloppenburg,  in Gruppe B: FC Rhade, Eintracht Recklinghausen und FSV II, in der Gruppe C: SC Borchen, DJK Eintracht Coesfeld und der Piesberger SV.

In der darauf folgenden Zwischenrunde  konnten sich Cloppenburg, Piesberg, Borchen und die Gütersloherinnen vom FSV durchsetzen. In den darauf folgenden Halbfinalspielen hatten Cloppenburg und der Piesberger SV ihre Spiele gewonnen und waren somit qualifiziert. Das Endspiel gewann der Piesberger SV nach Neunmeterschießen, aus dem Spiel heraus waren beide Mannschaften auf Augenhöhe.



Heute, 12.11.2009, fand in den Seminarräumen der Adler-Apotheke am Klinikum die Auslosung der Gruppeneinteilung für das Hallenmasters 2010 statt.

Unter den Augen der Pressevertreter und des Organisationteams wurde folgende Einteilung ausgelost -  die Volksbank Gütersloh präsentiert:


Gruppe A

FCR Duisburg
Herforder SV Borussia Friedenstal
Bayer 04 Leverkusen
VfL Wolfsburg


Gruppe B

1. FFC Turbine Potsdam
SC Freiburg
SC 07 Bad Neuenahr
Borussia Mönchengladbach


Gruppe C

Leipziger FC
SG Wattenscheid 09
FSV Gütersloh 2009
Cloppenburg     Qualifikant aus Vorrunde


Gruppe D

1. FC Saarbrücken
SV Werder Bremen
SG Lütgendortmund
SG Essen-Schönebeck
 

Gruppe E

1. FFC Frankfurt
VfL Sindelfingen
FSV Jägersburg
Piesberger SV    Qualifikant aus Vorrunde


http://www.fansoccer.de/turniere/hallenturniere/guetersloh11/guetersloh11.htm